Schule am Limes

Gemeinschaftsschule Osterburken

Die Sekundarstufe I der Gemeinschaftsschule Schule am Limes

Die Schule am Limes ist seit dem Schuljahr 2015/16 eine ein- bis zweizügige Gemeinschaftsschule. Seit dem Schuljahr 2020/21 gehören alle Stufen der Sekundarstufe I dem Gemeinschaftsschulzweig an.

Gemeinschaftsschule bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler in leistungsheterogenen Gruppen gemeinsam lernen, unabhängig von der in der Grundschule ausgesprochenen Bildungsempfehlung. Die Lernenden werden bestmöglich nach ihrem individuellen Leistungsvermögen und ihren persönlichen Talenten und Interessen gefordert und gefördert.

An unserer Schule können verschiedene Abschlüsse angestrebt werden, welche den Schulabschlüssen allgemeinbildender Schulen entsprechen. Nach Klassenstufe 9 oder 10 kann der Hauptschulabschluss abgelegt werden und der Realschulabschluss nach Stufe 10. Nach LG 10 können diejenigen Schülerinnen und Schüler, welche in allen Unterrichtsfächern auf dem erweiterten Niveau ihre Leistung erbracht haben in die gymnasiale Oberstufe eines Gymnasiums versetzt werden, um dort ihr Abitur abzulegen.

Die erste Fremdsprache ab Lerngruppe 5 ist Englisch. Für Schülerinnen und Schüler, die das Abitur anstreben, wird ab der LG 6 als zweite Fremdsprache Französisch angeboten. Ab der LG 7 müssen sich die Lernenden, die kein Französisch gewählt haben zwischen den Wahlpflichtfächern „Naturwissenschaft und Technik“ (NwT) und „Alltagskultur, Ernährung und Soziales“ (AES) entscheiden. Um bei den Jugendlichen eine Idee zu entwickeln, was hinter den Unterrichtsfächern steckt, bekommen sie bereits in der Lerngruppe 6 Einblicke in beide Wahlpflichtfächer. Diese Fächer sind beim Realschulabschluss auch prüfungsrelevant. Ab Lerngruppe 8 müssen sie sich zwischen den Profilfächern Bildende Kunst und NwT entscheiden.

Um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen, bieten wir neben den verpflichtenden Unterrichtsfächern vielfältige Angebote, wie „Meine Zeit“, Übungs- und Förderstunden, Lerngänge in die nähere Schulumgebung, Praktika zur Berufsorientierung, sport- und bewegungserzieherische Veranstaltungen und zahlreiche weitere klassen- bzw. klassenstufeninterne Projekte im Jahreskalender an. 


Unterrichtsfächer


Wahlpflichtfächer


Sprachenfolge


Berufsorientierung


Profilfächer


Abschlüsse


Kompetenzanalyse


Leistungsmessung