Schule am Limes

Gemeinschaftsschule Osterburken

Adventsimpuls der Klassen 1 und 2

„Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.“ (Gudrun Kropp)

In diesem Sinne nahmen sich die Klassenstufen 1 und 2 der Schule am Limes die Zeit und gestalteten einmal in der Woche im Dezember 2021 einen gemeinsamen Adventsimpuls.

Hierzu wurden die traditionellen Lieder „Dicke rote Kerzen“ und „Alle Jahre wieder“ im Musikunterricht mit den Schüler*innen einstudiert und an den Adventsimpulstagen von Herr Schwind mit dem Keyboard begleitet.

Das Lied „Dicke rote Kerzen“ wurden von Woche zu Woche um eine Stophe erweitert und zu Beginn des Impulses, welcher in der Grundschulaula stattfand, gesungen. Hierbei wurden die vier Adventskränze der Klassen 1a, 1b und 2a, 2b angezündet. Das zweite Lied beendete stimmvoll die sinnliche Veranstaltung.

Der erste Adventsimpuls, welcher am 1. Dezember stattfand, wurde von der Klasse 2a und ihrer Lehrerin Frau Parstorfer gestaltet.

Schüler*innen beim Adventsimpuls

Die Klasse hatte für die teilnehmenden Klassen einen wunderschönen Adventskranz mit dem jeweiligen Klassenmaskottchen gebastelt. So wurde der Tiger in den Adventskranz der Klasse 1a hineingearbeitet, Percy der Pinguin in den von der Klasse 1b, Ella die Eule in den der Klasse 2a und Konstantin der Drache in den von der Klasse 2b.

Die Kränze verzierten anschließend während der Adventszeit den Eingangsbereich des C-Gebäudes. Zu den Adventskränzen hatte die Klasse eine nachdenkliche Adventsgeschichte vorbereitet.

Der zweite Adventsimpuls wurde am 6. Dezember von der Klasse 2b und Frau Hettinger gestaltet. Die Klasse las passend zum Nikolaustag die Geschichte vom Heiligen Nikolaus vor. Frau Hettinger zeigte am Overheadprojektor die entsprechenden Bilder. 

Schüler*innen präsentieren ihre Bilder.
Schüler*innen tanzen einen Lichtertanz.

Der dritte Adventsimpuls richtete die Klasse 1a und Herr Biermayer aus. Fünf Schüler*innen trugen ein Adventsgedicht vor. Anschließend tanzten die restlichen Kinder aus der Klasse einen Lichtertanz vor.

Den letzten Adventsimpuls trug die Klasse 1b von Frau Domrath aus. Fünf Schüler*innen führten das Theaterstück „Das Weihnachtswunder“ auf. Anschließend wünschten die restlichen Kinder aus der Klasse ihren Zuhörern wundervolle Weihnachten und trugen hierfür Wünsche, welche in Sterne geschrieben waren, vor.

Schüler*innen führen ein Theaterstück auf.

Allen Schüler*innen und Lehrer*innen schätzten die Tage der Impulse und es war schade, dass diese gemeinsame Zeit so schnell zu Ende ging.

Aber wie heißt es so schön: Die Adventszeit kommt zum Glück „alle Jahre wieder“. 


Die Primarstufe der Gemeinschaftsschule Schule am Limes

Wir sind eine zwei- bis dreizügige Grundschule in offener Ganztagesform. Unsere Schüler kommen aus dem Einzugsgebiet der Stadt Osterburken und ihren Ortsteilen Hemsbach und Schlierstadt. Gemäß unserem Leitbild ist es das Ziel unserer Arbeit, die uns anvertrauten Kinder zu selbstständigen, starken und teamfähigen Persönlichkeiten zu erziehen, um so in den ersten vier Schuljahren den Grundstein für die weitere schulische Laufbahn zu legen. Die Kinder lernen im Schulalltag durch gemeinsame Regeln und Rituale stetig mit- und voneinander und erfahren hierbei eine Werteorientierung, indem sie sich in Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und gegenseitiger Wertschätzung üben. Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, jedes Kind entsprechend seiner Begabungen zu fördern und zu fordern. Dies erreichen wir durch eine Vielzahl an differenzierten und offenen Unterrichtsangeboten. Das frühe Erkennen von individuellen Förderbedürfnissen sowie die enge Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten sind wesentlicher Bestandteil unseres Schulkonzeptes. So wurde an unserer Schule u.a. für Kinder mit Migrationshintergrund eine Vorbereitungsklasse eingerichtet, in der diese Kinder zunächst die deutsche Sprache erlernen. Das sprachliche Förderangebot wird durch Kurse der Sprachförderdozenten der AIM-Akademie ergänzt, wo die Schülerinnen und Schüler ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit und ihre Lesefertigkeiten in Kleingruppen vertiefen. Ein rhythmisierter Schulalltag mit einer gemeinsamen Frühstückspause im Klassenraum und einer Bewegungspause auf dem Schulgelände hilft den Kindern, sich von Beginn an in unserer Schule zurechtzufinden. Dabei legen wir als Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt großen Wert darauf, vielfältige Bewegungselemente in den Unterricht einfließen zu lassen oder auch entsprechende Angebote in den Pausenzeiten anzubieten. Lerngänge in die nähere Schulumgebung, der gemeinsame Besuch von Schulgottesdiensten oder Theateraufführungen, die Teilnahme an den Bundesjugendspielen oder das schuleigene Fußballturnier der Klassen 3/4 wie auch zahlreiche weitere klassen- bzw. klassenstufeninterne Projekte im Jahresverlauf runden das Schulleben an der Schule am Limes ab. 


 

Unterrichtsfächer


Ganztagesangebote


Schulalltag